Deutscher Frauenring Leverkusen
Heinrichstraße 43, 51373 Leverkusen

 

 

 

Der Deutsche Frauenring (DFR) - überparteilich und überkonfessionell - vermittelt staatsbürgerliche Bildung und Informationen, um den Frauen durch geschärftes Bewusstsein Mut zu machen, sich aktiv in Staat und Gesellschaft zu engagieren.

Der Deutsche Frauenring - DFR - fühlt sich den Zielen der Frauenbewegung verpflichtet, indem er das Frauenbild der emanzipierten, selbstbewussten Frau stützt. Die Gleichstellung von Mann und Frau ist im Grundgesetz verankert und bildet den Hintergrund für die Arbeit des Deutschen Frauenrings.Im Jahre 1945 gründete Bertha Middelhauve im Auftrag der britischen Militärregierung in Leverkusen einen demokratischen Frauen-Aussprachekreis, der 1949 von ihr als mitgliederstärkster Ortsring in den neu gegründeten "Deutschen Frauenring" eingebracht wurde.

 

Bertha Middelhauve

 

(Foto: Walter Weber)     

Bertha Middelhauve hat eine wesentliche Rolle im Deutschen Frauenring gespielt. Sie war von 1958 bis 1964 Präsidentin des Verbands. Für ihr Engagement erhielt sie das Bundesverdienstkreuz, das Große Bundesverdienstkreuz und den Ehrenring der Stadt Leverkusen verliehen. Der DFR ernannte sie zur "Ehrenpräsidentin".

Derzeit hat der Ortsring Leverkusen hat mehr als 80 Mitglieder und ist daran ineressiert, weitere Mitglieder zu gewinnen. Hier können Sie sich über die aktuelle Termine sowie weitere Aktivitäten des Ortsrings informieren. Neben politischen Gesprächen und Vorträgen bieten wir auch kulturelle Veranstaltungen von Lesungen bis Museumsfahrten an.

Wollen Sie an unseren Veranstaltungen teilnehmen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Der Ortsring Leverkusen bei Facebook und Flickr:

 

 

 

Top